Mittwoch, 23. September 2015

Mittwochs mag ich: Kleine Igelchen

 

Der erste Monat im Kindergarten ist vorbei und so langsam haben wir einen für uns passenden Rhythmus gefunden.
Unser Tag in den Start hat sich enorm verändert, nicht nur durch die Ankunft vom Krümelchen. Bis Juli brachte ich das Fräulein an drei Tagen die Woche morgens um sieben in die Krippe, jetzt geht es um 8 Uhr aus dem Haus - das ist ja schon mal positiv.... aber wenn man vier Jahre einen ganz anderen Tagesablauf gelebt hat, ist das eine ganz schöne Umstellung.
Zum Glück habe ich den Essens-Rhythmus vom Krümelchen gut auf die Bring- und Holzeiten einpendeln können, sprich, sie bekommt ihre Flasche immer bevor wir gehen müssen ;)
Um 11:50 Uhr ist der Tag dann schon wieder vorbei und trotzdem ist das Fräulein abends viel müder als an Krippentagen. Es sind halt mehr Kinder und es ist doch schon mehr eine Schüler-Lehrer-Beziehung dort.
Auf jeden Fall teilen sich die 20 Kinder in Igel, Füchse und Bären auf. Die Igel sind nun die Kleinen, die neu angefangen haben - und sie sind recht stolz darauf, ein Igel zu sein!
Hausschuhe sind auch ein Muss im Chindsgi und was liegt da näher als die passenden "Finken" zu nähen?
Perfekt sind sie nicht geworden, aber Fräulein findet es toll, auch äusserlich ein Igel zu sein und hat sie heute morgen sofort mitgenommen ;)







Schnittmuster: Puschen von Klimperklein
Verlinkt: Mittwochs mag ich, Meitlisache und Kiddikram

Habt noch einen schönen Herbsttag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen