Dienstag, 15. September 2015

Der Ärmel macht den Herbst.... Ärmelerweiterung für Little Sweat Dress

Hinter den Kulissen tritt so langsam so etwas Ähnliches wie ein neuer Alltag ein und deswegen kann ich euch heute auch etwas Neues, Cooles zeigen, dass ich für Lin-Kim probenähen durfte.

Wie macht man aus einem coolen Sommerkleid einen lässigen Herbstschnitt? Genau! Mit Ärmeln!
Deswegen heisst das Motto "Pimp the Little Sweat Dress"

Die Ärmelvariante kommt mit drei Möglichkeiten: kurze Ärmel, 3/4 Ärmel und die klassischen langen Ärmel.
Ich habe bei Fräuleins Kleid die Unterteilung bei der Markierung der kurzen Ärmel gemacht, ihr könnt also sehen, wie diese ausfallen würden.

Das Kleid selbst ist lässig weit geschnitten mit einem herbsttauglichen Kragen und Bündchenabschluss. Es ist sehr gut tragbar über Leggings und eng geschnittenen Hosen und passt auch zu Gummistiefeln ;)





Mit dem leichten Sweat ist es schön kuschelig und Fräulein fühlt sich sehr wohl damit! Der Tobetest ist natürlich auch bestanden.


Während des Probenähens ist auch noch eine Variante nur aus Jersey entstanden, die zeige ich euch mal die Tage!

Die Fakten:
Schnittmuster: Freebook Little Sweat Dress mit Ärmelerweiterung
Stoffe: Emmi Eule Sweat von Nikiko
Verlinkt: Outnow, Dienstagsdinge, Meitlisache, Kiddikram

Habt einen schönen Abend!

1 Kommentar:

  1. Super süß!
    Der Schnitt gefällt mir in jeder Ärmelvariante :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen