Montag, 11. Mai 2015

Hasenliebe mit der brandneuen "Carry"

Huch, das ging nun aber plötzlich schnell! Der Sommer ist ja praktisch schon da, morgen sollen es tatsächlich 27° Grad werden! Was braucht man da dringender als hübsche, lässige Sommersachen? Eben....
Und da ich aktuell praktisch jeden Tag mit dem Fräulein diskutiere, ob und welches Kleid sie anziehen darf, kam mir der Aufruf für das Probenähen für (Prinz)essin Farbenfroh gerade recht - und zu meiner grossen Freude hat sie mich auch ausgewählt. Danke, Daniela!

Ihr neues Werk, das Kleid "Carry" ist ein körpernähes, aber lässiges und bequemes Kleid, dass wirklich alles mitmacht!

 Es wird mit einer Bauchtasche genäht, ist also perfekt für alle kleinen Sammlerinnen und grossen Schatzjägerinnen!


 Und  durch den Einsatzteil vorne kann man gezielt schöne Kontraste und Effekte erzielen.


Wie man sicher sehen kann, fühlt sich das Fräulein pudelwohl in ihrer "Carry"


Von hinten kann es zum Beispiel auch wie eine Rock-T-Shirt-Kombi wirken.


Hier noch die Fakten:
Schnittmuster: "Carry" von (prinz)essin farbenfroh, seit heute hier erhältlich
Stoffe: von Yucami (Blumen) und Alles für Selbermacher
Schwierigkeitsgrad: dank toller Beschreibung auch anfängergeeignet!
Verlinkt bei: Meitlisache, Kiddikram, Outnow 

Und falls ihr euch fragt, was denn das Tierchen da ist, welches so fest geknuddelt wird - da habe ich noch eine kleine Liebesgeschichte für euch:

Hier in der Schweiz gab es vor Ostern im grossen Supermarkt eine Aktion, bei der man Sammelmarken je 20.- Einkauf bekam. Mit (ich glaube) 20 Marken bekam man dann einen von drei (in meinen Augen echt hässlichen) Plüschhasen.
Fräulein fand die natürlich toll, aber da wir dort nicht so viel einkaufen, bekamen wir nicht genug Marken zusammen. Nun gut, der Beste und ich dachten, dass das Tierchen schon bald aus Fräuleins Kopf verschwinden würde. Wäre er vielleicht auch, wenn nicht praktisch jedes Kind in ihrer Krippengruppe mindestens eins von diesen Viechern hätte und die ständig mitnehmen würde.
So hörten wir uns nun seit Wochen Geschichten darüber an, wer welchen Hasen hat... während bei mir am Arbeitsplatz immer mal wieder so ein Tierchen vergessen und nie wieder abgeholt wurde.
Bevor nun also wieder so eins dem Mülltonnen-Tod zum Opfer fiel, konnte ich endlich eins retten!
Nach einem ausgiebigen Besuch in der Waschmaschine, ist "Lea" nun beim Fräulein angekommen.
Wie das Fräulein darauf reagiert hat? Schaut einfach die Bilder an!!


Habt einen ganz schönen Frühsommer-Abend!

PS: Jepp, dieser Post enthält Werbung!

1 Kommentar:

  1. Oh das sieht ja ganz bezaubernd schööööön aus :)

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen