Montag, 28. Juli 2014

my kid wears - Regenbogenbunt im Urlaub

Ein kleines Hallo aus dem Urlaub :)

Trotz Unwetter-Warnung haben wir es heute gewagt und sind zum Duisburger Zoo gefahren - unser "Mut" wurde belohnt und es wurde erst gegen Abend richtig fies. Bis dahin waren die Temperaturen sogar richtig sommerlich und Fräulein konnte ihr neues Kleid ausführen:



Die Eckdaten:
Schnittmuster: Sommerkombi von Lillesol & Pelle
Stoffe von Yucami - endlich hatte ich mir den tollen Chevron mal gegönnt! Eigentlich wollte ich das ganze Kleid aus dem nähen, aber ich glaube, das wäre etwas viel geworden...
Rating: einer unserer absoluten Lieblingsschnitte!!
Verlinkt bei: My kid wears, Kiddikram und Meitlsache


Einen schönen Abend noch :)

Dienstag, 22. Juli 2014

Rock it, Baby

In den letzten zwei Wochen war wahnsinnig viel los im Leben 1.0 und so war es hier ein wenig ruhiger... Ich habe zwar immer noch viel zu tun, bevor es am Samstag in Richtung Urlaub im Sauerland geht, aber ein Lebenszeichen wollte ich doch mal wieder von mir geben ;) Und zwar mit etwas Sommerlichen!
Letztes Jahr durfte ich ja für Schnabelina probenähen und war da schon ganz begeistert von ihrem Röckchen. Deswegen durften diese schnell genähten, bequemen und begeisternden Röcke auch in diesem Sommer nicht fehlen!

Nummer 1 ist ein Rock mit einem meiner aktuellen Lieblingsstoffen, den Meermädchen :) und den geliebten Mini-Chevron!



Nummer 2 besteht voll und ganz aus saucoolen Haien :D



Nummer 3 besteht aus einem weiteren Lieblingsstoff, nämlich den LittleGeishas und natürlich wieder Mini-Chevron!



Einen Favoriten hat das Fräulein nicht, sondern zieht alle drei gleich gern an! Deswegen gehen auch alle drei zusammen zum Creadienstag, zu Schnabelina, den Meitlisachen und Kiddikram!

Samstag, 12. Juli 2014

12 von 12 im Juli

Huch, schon Juli?
Das Leben 1.0 hält mich momentan sehr auf Trab, aber ich habe es heute doch noch geschafft, nebenbei zwölf Bilder für die monatliche Aktion von Caro.

Ein trüber Start in den Tag, morgens um 8 Uhr auf dem Weg zur Arbeit...


.... Frühstück und Lektüre im Zug...

... Lese-Exemplare nach Erscheinungsdatum sortieren (wenn der Kundenansturm mal abbrach)...


.... viel trinken aus meiner supercoolen neuen, zusammenfaltbaren Flasche....


... arbeiten ;) ...


... meine persönliche Leseexemplar-Ausbeute...


... plötzlich mal wieder ein Moment absoluter Ruhe...


 ... vom Besten und vom Fräulein abgeholt, allerdings war unser Baumhaus interessanter als ist....


.... schnelle, feierabendliche Stärkung: Rüebli-Cake! *yummi*


.... Einkaufen! ...

 ... zwei wunderbare Päckchen abgeholt, eins für Aufträge, eins für das Sammlerherz und ein ganz begeistertes Mädchenherz ("Mami, da sind Elfen drauf!!!!")

... und zurück zu einem Stapel Stoff, der vernäht werden will... 


Vielen Dank fürs Schauen und einen schönen Abend!!

Dienstag, 8. Juli 2014

Heute schon geloomed?

Einige kennen sie vielleicht schon - die geknüpften Gummi-Armbänder, die bei Kindern und so einigen Erwachsenen momentan unglaublich in sind. Wer sie nicht kennt, wird sich vielleicht gleich ungläubig an den Kopf fassen *lach*

Ich war in der Schulzeit (die guten, alten 90er!!) ja quasi die Königin der Freundschaftsbänder und habe alle Mädels bei mir damit versorgt... mit allem Schnickschnack, sogar Buchstaben konnte ich da rein knoten. Deswegen bin ich immer noch für alles Neue zu begeistern, dass seinen Weg an ein Handgelenk findet - von mir reicht das von Trollbeads bis zum genähten Wickelarmband.
Nun sind eben diese Gummi-Teile in und in der Buchhandlung, in der ich arbeite, reissen sie uns nicht nur die Bücher, sondern auch den "Loom" und die dazugehörenden Gummis praktisch aus den Händen.
Plötzlich war die Idee da, dass eine von uns doch mal so ein Teil ausprobieren soll, damit die (potentiellen) Kunden auch sehen können was sie mit den Dingern anfangen können. Ich habe natürlich sofort hier geschrien, als es um eine Freiwillige ging *grins*

Nun gings ans Ausprobieren! 


Im Starter-Set ist alles was man braucht: Gummis, Verschluss-Ringe, den "Loom" und ein Haken (ähnlich einer Häkelnadel) - das blaue Teil beim Haken ist noch ein mobiler Mini-Loom für unterwegs.


Die Gummis werden in verschiedenen Muster aufgespannt und dann mit dem Haken auf andere Nöppel gezogen - so entstehen die Knoten, damit das Band hält.


Mein Erstlingswerk - das einfachste Muster überhaupt und es ist krumm und schief.... nun ja....
 weitere Versuche
Die schwierigen Muster klappen im Gegensatz zu den einfachen eigentlich recht gut. Daraus könne man jetzt einen Schlüsselanhänger machen oder mit einer kleinen Verlängerung zu einem Armband erweitern.


Ich finds teilweise noch recht fummelig, aber irgendwie ist das Ding ja auch für Kinder gemacht, gell? Für die ganz Kleinen ist das nix, aber ab 7/8 Jahren ist es sicher ziemlich cool.
Die Originale wandern morgen mal als Beispiele an den Ständer und werden auch noch beim Creadienstag, Kiddikram und Meitlisache verlinkt. Später kann das Fräulein dann die Bändel für ihre Taschen haben :D

Habt einen schönen Tag!

Samstag, 5. Juli 2014

Schnabelina HipBag Sew Along Finale

Es ist soweit! Nach fünf Tagen mit wieder einmal sehr guten Anleitungen und fleissigem Nähen ist das Schnabelina SewAlong beendet.

Meine beiden könnten vielleicht etwas ordentlicher sein, aber das liegt nicht an Rosis Erklärungen, sondern an meiner Ungeduld.


Bei meiner Tasche, die sich Ende des Monats sicher sehr gut (mit ihrem Set-Partner ;)) im Europapark machen wird, fehlt noch die Steckschnalle... denn die eine, die ich noch da hatte, ist zu breit *heul* Die, die ich ursprünglich vorgesehen hatte, ist nun an Fräuleins Tasche... die ja ungeplant war...
Eigentlich wollte ich sie mit Paspel nähen, hatte dann aber schlicht und ergeifend keine Lust, vor allem, da ich sie hätte stückeln müssen. Aber es hätte vermutlich besser ausgehen... was soll's!

Bei Fräuleins Tasche habe ich ein wenig getrickst, da ich keinen Versteller hatte (es gab keine passenden -.-) und habe einfach nen Snap eingesetzt, damit das Band nicht so wobbelt. 


Fräulein freute sich und musste die Tasche sofort ausführen!

Da wird sie ein paar schöne kleine Schätze drin transportieren können :)

Habt ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 3. Juli 2014

Schnabelina HipBag Sew Along Tag 4

Nach dem Gefummel von gestern sollte es heute beim Sew Along ganz gemütlich weiter gehen, denn heute war das Innenleben dran.

Wieder war es für diejenigen, die die SchnabelinaBag schon kennen, sicher recht einfach. Denn dort wird das gleiche Prinzip für Innentaschen eingesetzt. Ich habe mich bei beiden Taschen für die Reissverschluss-Variante entschieden.

Bei der grossen gab es kein Problem :)


Und am Ende hat es bei der kleinen auch gepasst!


Allerdings hatte ich das Problem, dass mein Taschenteil einiges zu gross war für den Hauptteil - den Fehler habe ich leider nicht gefunden... aber einfach schnell ein Stück abgeschnitten und dann passte auch der Teil!

Und fertig für heute! Jetzt muss ich noch Knöpfe annähen o_O Wünsche euch einen schönen Abend!

Ein RÜMSchen - Mal was Neues am Arm...

Heute gibt es zwischen den Sew-Along-Posting noch ein schnelles, kleines Mini-RUMS und ich kann voll und ganz Sabine beschuldigen, dass es dazu kam :D

Es ist ein Wickelarmband, abgeluschert bei Sabine und genäht nach der Anleitung von Grinsestern.
Der Stoff deckt meine gesamte Farb-Palette an Kleidung ab und passt deswegen zu allem, juhuu! Vielleicht kürze ich es aber noch ein wenig und wickel es dann lockerer und nur drei Mal - erst mal den Praxis-Test machen ;)

Und ja, ich weiss, dass das Tierchen und der Verschluss nicht zueinander passen, aber ich hatte gerade nicht anderes zur Hand und wollte ihm doch endlich mal ein zuhause geben...


Ganz auf die schnelle ist auch noch mein erstes Paracord-Armband entstanden, es gibt da so Einsteiger vom TOPP-Verlag, die wir bei mir in der Buchhandlung verkaufen... ich finde die Technik total cool, aber das Armband ist vielleicht etwas wuchtig für mein Handgelenk.... vielleicht probiere ich das Knoten mal mit normaler Kordel aus... ich habe gerade 10m im Sonderangebot erstanden - eigentlich für Paspel-Nähen.... :D

Und jetzt husch husch ins Körbchen... Guets Nächtle!

PS: Verlinkt bei der Link-Revival-Party :)

Mittwoch, 2. Juli 2014

Schnabelina HipBag Sew Along Tag 3 und Zwischenstand beim 365-Tage-Quilt

Heute stand beim Sew Along die vordere Tasche auf dem Programm und während die eine easy-peasy war, empfand ich die andere als Pain in the Ass *hust*

Als erstes habe ich mich an die breite Paspeltasche gemacht, die ich mir für meine HipBag ausgesucht habe. Der Anfang war auch gar kein Problem, aber mein eigentlich guter Gütermann-Faden ist mir auf einer Seite beim Kräuseln dreimal gerissen, obwohl ich tatsächlich an Stichlänge und Fadenspannung gedacht habe (bei den Sommerkombis ändere ich beim Kräuseln nämlich meistens nicht die Fadenspannung...). Das Kräuseln von zwei Lagen Stoff, einer davon verstärkt, war somit irgendwie ätzend... deswegen ist das Schätzchen ein wenig schief geworden, lala....
Bügeln war nach dem Nähen auch so eine Sache - ich habe ein Handtuch in die Tasche gestopft und dann vorsichtig versucht die entstandenen Falten wegzubekommen...


 Also eben.... ein bisserl schief ist sie, aber wegen des Musters nicht so schlimm, finde ich...


Bei der Tasche fürs Fräulein hatte ich mich zum Glück gestern Abend schon entschieden nicht die Paspeltasche, sondern die Klappentasche zu nehmen. Die war auch ratzfatz und ohne Probleme genäht :) Aktuell gefällt mir die kleine einiges besser als die grosse, hmmmppppfff.....

-----------------------------------------------------------------
Und weil die Zeit ja so rast und schon wieder ein Monat rum ist, gibt es auch noch schnell das Update zur Halbzeit beim 365-Quilt, dem Grossprojekt, dass das Königskind hostet.

Diesen Monat gibt es mal Fotos der anderen Art *lach*
Fräulein hatte den Quilt in meiner Tasche entdeckt (sie hat ihn vorher noch nie gesehen) und wollte sofort Superheldin damit spielen - siehe unteres Bild.... sie war so schnell, dass es mit dem Handy nicht schärfer ging.... und ne Sushirolle kann man auch schon damit machen ;)

Diesen Monat gab es einige Stöffchen dazu, die mich ganz begeistern und manche sind dadurch direkt drei Mal vertreten... die grosse Übersicht gibt es dann nächsten Monat wieder - wenn ich noch einen Platz finde, wo ich das Ding ausbreiten kann!

Ich habe ausserdem beschlossen, die nächste Bahn nicht mehr anzunähen, sondern einen zweiten Teil zu beginnen und am Ende die beide Teile zusammenzufügen. Und da ich am Ende nicht durch alle drei Schichten quilten will (dann wird mir die Decke zu steif, sie soll kuschelig bleiben!!) habe ich mir schon eine dünne Patchwork-Einlage zugelegt und angefangen zu quilten... Ich habe mal mit zwei Quadraten pro Quadrat angefangen... überlege aber entweder noch ein drittes zu machen oder sogar ganz bis zur Mitte zu gehen.... mal schauen...
Das Monster passt schon kaum noch unter die Maschine!

Sooo... das wars für den Moment! Nachher gibt es dann noch ein ganz kleines RUMS....

Dienstag, 1. Juli 2014

Schnabelina HipBag Sew Along - Tage 1 und 2

Mit ein wenig Verspätung ging es auch bei mir los mit Rosis neuem Sew Along.
Ich habe das Schnittmuster zwar gestern schon ausgedruckt, bin aber wegen des Fussballspiels nicht bis zum Auschneiden gekommen....

Das habe ich heute schnell nachgeholt (Schnittmuster für uns Grosse und für die Kleinen)

Dann fix beide Taschen zuschneiden!
Die obere ist für mich, eine Kombi aus leichtem Jeansstoff und drei ganz wunderbaren Stoffen, die ihr (hoffentlich) nächste Woche bei einem anderen neuen Herzens-Projekt sehen werdet. Die HipBag wird eine Art Accessoire dazu.
Die untere ist für das Fräulein, passend zur Reste-SchnabelinaBag, die hier schon seit Ewigkeiten halb genäht hier herum liegt. Der Eulenstoff ist immer noch einer meiner grossen Favoriten!


Der Reissverschluss ist nach sechseinhalb SchnabelinaBags zum Glück kein Problem mehr und näht sich fast schon von selbst ein - wenn das bei Jacken doch auch nur so wäre....

Morgen geht es dann weiter mit dem Sew Along, einem Update zum Quilt und dem hoffentlichen Gelingen eines weiteren Mini-Projekts.... zum Glück ist nun zwei Tage spielfrei!
Und jetzt schaue ich mal noch, was es bei den anderen Schönes in Sachen HipBag gibt!