Sonntag, 29. Juni 2014

Schnabelina HipBag Sew Along - Ich bin dabei

Erinnert ihr euch noch an das grossartige Massen-Sew-Along zu SchnabelinaBag letztes Jahr?
Die gute Schnabelina hat sich etwas neues überlegt und ich bin ebenfalls dabei!


Dieses Mal geht es um eine Hüfttasche in verschiedenen Variationen, die sie uns in der letzten Tagen präsentiert hat. Das praktische, kleine Schätzchen ist genau das richtige für Spielplatzausflüge in der Nähe, wenn man nicht den halben Hausrat mitschleppen muss, aber dennoch ein Plätzchen für den Notfallkram braucht.

Naa, wer ist noch dabei? :)

Freitag, 27. Juni 2014

Vom Grosswerden... und anderen Gründen, um sich zu freuen!

Freitag ist Freutag und noch dazu viel sommerlicher als mein Wetter-App vorausgesagt hat -  das ist auf jeden Fall schon einmal das erste, über das ich  mich freue!

Dann gibt es noch zwei Ereignisse, über die ich mich sehr freue, die aber gleichzeitig auch ein wenig wehmütig machen, denn sie zeigen, wie sehr die Zeit verfliegt. Fräulein ist nun definitiv mehr keine kleine Maus, sondern ein grosses Meitli und sehr stolz darauf!
Vor zwei Wochen sagte sie mir, dass zwei andere Mädchen in der Krippe keine Windeln mehr tragen, sie aber schon noch... das war der Startschuss für die windelfreie Zeit und seit einer Woche ist nichts mehr daneben gegangen. Nachts trägt sie noch Windeln, sonst aber eigentlich gar nicht mehr und ich bin mächtig stolz auf sie, dass das nun so schnell und einfach funktioniert hat. Da gab es dann auch direkt neue Tinkerbell-Unterhosen vom Klamottenschweden ;)

Gestern ist dann auch noch unser neuer Autositz gekommen. Seit Wochen ist es nun schon so, dass sich Fräulein in ihrem Maxi-Cosi Pearl nicht mehr so richtig wohlfühlt und sich beim reinklettern öfter den Kopf stösst. Nun steht hier der grosse Sitz, den sie theoretisch die nächsten neun Jahre benutzen kann. Der Wechsel vom Fünf-Punkt-Gurt zum normalen Sicherheitsgurt ist in meinem Kopf irgendwie ein grosser Schritt, sie kommt mir manchmal doch noch so klein vor... haben wir nicht gerade erst von der Babyschale zum Pearl gewechselt? Ach nein, das ist ja auch schon anderthalb Jahre her...
Auf kleinster Stufe sieht er gar nicht so gross aus...

Einen schönen "Kindermund" hat uns das Fräulein auch noch beschert und darüber kann man sich ja immer freuen!
Auf der Geburtstagsparty, auf der wir waren (siehe unten), hat das grosse Geburtstagskind ihr gezeigt, wie man mit einem Eiswürfel Leute erschrecken kann. Die folgende Stunde kam sie immer wieder zu uns gerannt: "Mami, wen darf ich als nächstes kalt machen?"
Zukünftiger Beruf in Sicht? ;) ;)

Und wie war der Rest der Woche? Auch schön!

Am Samstag waren wir zu Freunden auf eine Geburtstagsparty eingeladen und das war ein wirklich schöner Nachmittag/Abend (und immer ein Grund zur Freude!) Die beiden Geburtstagskinder (Vater, 30 Jahre, Tochter, 1 Jahr) feierten in einer Hütte im Wald und das war bei dem tollen Wetter die perfekte Location. Die Stimmung war gut, das Essen reichlich und das Fräulein war mit Rumrennen mehr als beschäftigt :D


Ebenfalls am Samstag habe ich meine neue Stoffliebe abgeholt, die ich euch vorgestern schon mal hier gezeigt habe :) Aber ich zeige meinen nächsten Freugrund - HappyVillage Sommersweat von Alles für Selbermacher - auch gerne noch mal hier:


Ausserdem freue ich mich sehr über den Gruppensieg der Deutschen bei der WM! Und ja, ich freue mich auch darüber, dass die Schweiz weiter ist ;) Aber im Fussball wir Deutschland immer den Vorrang haben, auch wenn ich hier noch 50 Jahre lebe :D Und das Fräulein wird entsprechend indoktriniert, höhö!

Und last but not least bin ich sehr froh darüber, dass das "Geburtstagsgeschenk", dass sie meine Mutter selbst gemacht, hat so reibungslos geklappt hat und sie nach nur drei Tagen im Krankenhaus schon wieder zu Hause ist! Alles Gute auch noch mal von der Ecke hier, Mama!

Beim Freutag und bei H54F könnt ihr sehen, wer sich diese Woche noch über was gefreut hat!

Donnerstag, 26. Juni 2014

RUMS mit Mini-Organizer

Seit zwölf unglaublichen Wochen läuft der Taschenspieler II Sew Along bei Frühstück bei Emma und ich habe viele, viele wundervolle Taschen bewundert, Inspiration gefunden und Schnitte gesehen, die ich vorher nie genäht hätte, die nun aber auf meiner to do-Liste stehen.

Jetzt, in der letzten Woche, schaffe ich es doch auch noch an dem Sew Along teilzunehmen. Nachdem meine Kugeltasche ja etwas zu spät kam, ist der Mini-Organizer nun pünktlich, juhuuiii!


Ich fand ihn ziemlich nett zu nähen und es gab definitiv nicht das Drama wie bei der Kugeltasche, es gab keine Stoff-Quälereien und keine Riesen-Fehler - das Teilchen ist zwar etwas schief geworden, aber da kneife ich beide Augen zusammen und ignoriere das!


Das ganze Täschchen schreit so richtig "Määäädchen" und ist für meine Verhältnisse ja richtig betüddelt - danke Zackenlitze und Häkel-Spitzen-Band.


Innen gibt es drei kleine Fächer für Nagellack, den der Mini-Organizer soll für mein Make-up sein. So viel ist das nicht, aber ohne Wimperntusche, Kajal und Puder geh ich dann doch nicht aus dem Haus *lol*


Tüddel-Details - die Klappentasche aussen wird statt mit Klett mit einem KamSnap verschlossen, da ich nicht so ein Klett-Fan bin...

Hier sind dann noch die Eckdaten:
Schnittmuster: Mini-Organizer von der Taschenspieler II CD von Farbenmix
Stoffe: Schätze vom letzten Stoffmarkt und der Restekiste. Der Stoff vom Innenteil war zum Beispiel einer der ersten, die ich gekauft habe, als ich mit dem Nähen angefangen habe und wurde hier zum ersten Mal verwendet.
Verlinkt bei Frühstück bei Emma, crealopee, Taschen und Täschchen,  art.of.66 und weil es meins, meins, meins ist geht es auch zum RUMS!

Ich wünsche euch einen schönen Tag, ich hab ja leider wieder die Friedhofsschicht....

Mittwoch, 25. Juni 2014

Mittwochs mag ich: HappyVillage!

Das war mal wieder Stoffliebe auf den ersten Blick!
Letzte Woche gesehen, gekauft und sofort verarbeitet - zumindest einen Teil davon, denn Fräulein hat schon gesagt, dass sie noch einen Rock und noch ein Kleid daraus möchte.... ähämm...
Ich bin hin und weg vom Muster und von den Farben... irgendwie scheints bei uns immer bunter zu werden. Aber schliesslich ist ja Sommer und Fräulein liebts!
Der Stoff heisst übrigens HappyVillage und ist von Sari Ahokainen.

Aber als erstes ist eine Kapuzenjacke nach dem Schnitt von Lillesol & Pelle entstanden, wenn auch mit kleinen Veränderungen. Schliesslich ist ja Sommer (okay.... seit gestern nicht mehr so ganz, aber ich bin guter Dinge...) und da reicht es, wenn man morgens was leichtes übers TankTop oder Trägerkleidchen ziehen kann - also, kurze Ärmel, besser gesagt Puffärmel!!


Beim ersten Versuch fand ich sie aber noch zu lang, sie reichten dem Fräulein bis zum Ellbogen. Schnell abgeschnitten und neue Bündchen dran genäht.



Ich mag es ja, wenn Reissverschlüsse ein wenig Kontrast reinbringen und nachdem ich eigentlich einen rosa RV im Sinn hatte (wegen der Bündchen) wurde es nun ein oranger RV... Ich glaube, ich habe noch nie etwas, das mit Nähen zu tun hat, in Orange gekauft.... das Garn wird vermutlich nun Jahre reichen.... Aber dafür mag ich heute dafür auch noch die Kombi von Orange und Bunt - eine vermutlich einmalige Sache :D


Ich bin immer wieder überrascht, wie gross das Fräulein nun teilweise auf den Bildern aussieht.... <3 <3

Die Eckdaten:
Schnittmuster: Kapuzenjacke von Lillesol & Pelle, mit veränderten Ärmeln
Stoff: HappyVillage von Alles für Selbermacher, Dapper-Stoff von Yucami
Verlinkt bei Mittwochs mag ich, Meitlisache und Kiddikram

Und was mögt ihr heute so?

Dienstag, 24. Juni 2014

Zwillings-Glühlinchen

Endlich kann ich sie euch zeigen!
Vor knapp vier Wochen sind diese beiden Glühlinchen nach dem tollen ebook von LunaJu der Nähmaschine entsprungen und hätten eigentlich am 01. Juni bei einem befreundeten Paar einziehen sollen, um die bald erwarteten Zwillinge begrüssen zu können.
Aber wie das manchmal mit Kindern so ist, sind Planung und Realität zwei sehr unterschiedliche Dinge und die Zwillinge beschlossen, etwas früher zur Welt zu kommen.

Nun aber sind die Glühlinchen bei der neuen Familie angekommen und haben einen Auftritt im Blog. Da Rosa und Hellblau ( es sind eben ein Junge und ein Mädel) nicht so sehr gewünscht waren, gibt es nun grün und lila ;)


Der kleine grüne Kerl hier besteht aus Baumwolle, Nikki und gaaaanz kuscheligem Bio-Plüsch, mit ein paar Jerseybeinchen dazu. In die Flügel habe ich noch Knisterfolie eingearbeitet und praktisch jede Naht doppelt genäht, so ist alles hoffentlich sabber- und reiss-fest.


Die kleine lila Dame besteht auch aus Baumwolle und Bio-Plüsch, aber statt Nikki gabs einen schicken Fleece-Popo.
Ich bin ja ein ziemlicher Stick-Looser, aber die Gesichter sind mir zum Glück einigermassen gelungen - also werden die beiden hoffentlich nicht losbrüllen, wenn sie die Tierchen irgendwann entdecken.

Die Eckdaten:
Schnittmuster: Glühlinchen von LunaJu
Stoffe: Alles aus der Restekiste, die kleinen Schätze sind super für die Resteverwertung!
Verlinkt bei: Creadienstag , Meitlisache, Kiddikram und tatsächlich auch mal bei Made for Boys

Und noch was:
Liebe Manu, lieber Marco, ich wünsche euch ganz viel Freude an eurem Pärchen, auf das sie Wachsen und Gedeihen und euch regelmässig schlafen lassen :) Und ich hoffe, die beiden werden Freude an ihren Glühlinchen haben!

Habt einen schönen Tag!

Donnerstag, 19. Juni 2014

22 in 222 Tagen - Eine Bilanz!

Am Dienstag war der grosse Stichtag! Die Aktion von Liv Äpplegrön bei der ich mitgemacht habe, ist für mich abgelaufen und nun ist es an der Zeit abzurechnen... So gaaaaaaanz hingehauen hat es ja leider nicht!

http://aepplegroen.blogspot.de/2013/11/neue-aktion-22-dinge-in-222-tagen.html

Der erste Teil sind die elf Kreativprojekte, bei denen man mal etwas ganz neues ausprobieren sollte. Ich habe auch ganz viel ausprobiert, es stand nur nicht immer auf meiner Liste *hust*

01. ein Weihnachtskleid fürs Fräulein nähen  Ich habe es geschafft, auch wenn das Fräulein es an Weihnachten nicht anziehen wollte! Hier ist es: Weihnachtskleid  


02. eine Sweatshirt-Jacke für mich nähen  Die ist im Rahmen des Frühjahrsjacken-Sew-Along entstanden und wird fleissig getragen

03. eine Mina aus dem tollen japanischen Stoff nähen gelungen! Und ich bin sehr zufrieden mit ihr!


04. selber Seife und Badebomben machen Das waren einige Weihnachtsgeschenke!


05. wenigstens fünf Quadrate für meine Decke häkeln! Ähhhhhh..... okay, ich habe es probiert und ich bin zu doof zum Häkeln.... *lol*

06. einen Blogplaner machen Ich habe einen angefangen, aber ich konnte mich für kein Design entscheiden und habe es vertagt...

07. Lederfinkli nähen Bisher nur ein Paar, im Herbst gibts bestimmt die nächsten!


08. eine kleine Tasche in Form einer Kamera nähen (für ein Geburtstagsgeschenk ;)) Die ist fast fertig geworden, dann habe ich den RV falsch reingenäht und das Projekt verschoben ^^''''

09. Puppenkleider nähen Jepp, da hat es eine kleine Kollektion gegeben!


10. eine Frida (Hose) für mich nähen Leider nicht geschafft, vielleicht im Herbst?!?
1
1. "Nahrungsmittel" aus Filz für die Puppenküche machen Die Idee habe ich aufgegeben, nachdem das Fräulein noch mehr Zeug vom Möbelschweden und dem lokalen Spielzeuggeschäft bekommen hat ;)

Sechs von elf.... puhhhh.... so richtig gut ist das aber nicht *räusper*


Der zweite Teil sind die "Gut-tu"-Projekte....

01. Yoga Kurs anfangen Leider nicht geschafft, aber dafür mache ich nun ab und zu Yoga mit ner DVD und übernächsten Dienstag geht es in eine Probestunde Aquafit, ich freu mich schon soooo!

02. mir wieder angewöhnen zu frühstücken (gaaaaanz schwer) Yes, yes, yes!!! Mit der Hilfe von Over-Night-Oats habe ich es geschafft und frühstücke nun fast immer, juhuu! Und es tut schon gut, muss ich ja gestehen.... der Dank dafür geht an meine Ma! :)

03. Ordnung in mein Stoffchaos bringen fast geschafft! Die Ergebnisse gibt es bald im Blog zu sehen!

04. jeden Monat mindestens ein neues Rezept aus einem der vielen Kochbücher in der Küche ausprobieren (11 12 01 02 03 04 05 06) geschafft, juhuu! Das letzte neue war am Sonntag und zwar Frozen Joghurt mit weisser Schokolade und Heidelbeeren, yummi!

05. mal ins Wellness mit dem Schatz! Leider noch nicht gewesen... aber das schaffen wir schon noch

06. mindestens 15 Bücher lesen ( 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15) Locker geschafft, es sind knapp 30 gewesen :D

07. mindestens einmal im Monat alleine eine Freundin im RL treffen (11 12 01 02 03 04 05 06) Knapp, aber geschafft... und diesen Monat sogar schon zweimal... einmal ging es ins Musical und letzte Woche haben wir einen Sissi-Abend gemacht :)

08. mal wieder in den Europapark (am liebsten mit Übernachtung) Jaaaaaaa, wir haben Ende Mai  zwei wunderschöne Tage im Europapark verbracht, Ende Juli folgt die Wiederholung!

 09. abnehmen (min. eine Kleidergrösse) *hust* kein Kommentar

10. einmal im Monat mit Freunden Essen gehen und/oder ins Kino (11 12 01 02 03 04 05 06) Jepp, dass haben wir geschafft und diesen Monat waren der Beste und ich in Maleficent, mal nur wir beide

11. mal wieder ein Wochenende im Wallis verbringen Der Winter war ja irgendwie so blah.... nun ja, wir hoffen, dass wir im Juli für ein paar Tage fahren

Sieben von elf.... zumindest etwas besser als die Kreativprojekte, gell? 

Die Aktion war wirklich eine klasse Idee, auch wenn ich sie in letzter Zeit etwas aus den Augen verloren habe... ich würde jederzeit wieder mitmachen... und vielleicht gibt es ja bald mal wieder etwas Neues!
Danke, danke, danke auf jeden Fall für die Idee, Liv Äpplegrön

Mittwoch, 18. Juni 2014

Mmi: Kino und Katzenjumpsuits

Mittwochs mag ich, nein, liebe ich den ersten Kinobesuch mit meinem Fräulein!
Der Beste und ich haben überlegt, ob es jetzt schon etwas fürs Fräulein ist, aber da sie seit einiger Zeit von Tinkerbell begeistert ist und auch die Filme kennt, wollten wir es mal ausprobieren.
Und es war ein voller Erfolg!

Stolz wie Bolle sass sie völlig fasziniert im fast leeren Kino und mampfte begeistert Popcorn.
Ich hatte ihr vorher erklärt, dass dann die Lichter ausgehen, damit man den Film besser sehen kann und dass man leise sein sollte, um niemanden zu stören.
Und es hat super geklappt, wenn sie mich etwas gefragt hat, zum Beispiel, warm die Fee den Baum so gross wachsen lässt, dann immer im Flüsterton ;)



Nach dem Film war der erste Satz: "Mami, kommt da jetzt noch einer?" :)
Was wir eigentlich gesehen haben? Tinkerbell und die Piratenfee natürlich!

Zum neuen Erlebnis hatte das Fräulein auch mal wieder etwas neues an, nämlich unseren neuesten Jumper nach dem Schnittmuster von nEmadA
Ich hatte euch hier ja unseren ersten gezeigt, das ist mittlerweile der vierte, den ich genäht habe und es ist vermutlich nicht der Letzte.


Hier ist das gute Stück noch mal auf dem Bügel, ich finde den Stoff soooooo toll!

Und deswegen geht der Jumper auch noch schnell zu Kiddikram und Meitlisache :)
Und wir gehen jetzt Eis essen! Einen schönen Mittwoch noch! 

Montag, 16. Juni 2014

my Kid wears - einen Lieblingsschnitt

Das Wochenende ist schon wieder vorbei und die Woche startet schön sonnig, aber nicht sooo heiss... die perfekte Gelegenheit für ein Kleid mit kurzen Ärmeln, dsss schon lange zugeschnitten war und gestern Abend schnell von der Maschine gehüpft ist.



Dem Fräulein gefällt es zum Glück wieder sehr und mit diesem Teilchen habe ich dann auch meinen Vorrat vom lila "Punzelschön" aufgebraucht, den ich als schönen, leichten Sommerjersey gerne vernäht habe.
Kleider und Röcke sind bei uns momentan sowieso hoch im Kurs, den Fräulein hat nun beschlossen, dass sie ein "grosses Meitli" ist und übt nun ohne Windel unterwegs zu sein. Da muss es halt mal schnell gehen und da können Hose  unpraktisch sein ;)
Die Eckdaten:
Schnittmuster: Herbstkombi mit kurzen Ärmeln von Lillesol & Pelle (Herbst- und Sommerkombi sind einfach meine Lieblingsschnitte :))
Stoffe: Punzelschön von Stoffwelten.de, Punktejersey vom Stoffmarkt
Grösse: 110


Gezeigt wird das neue Kleidchen heute bei Fräulein Rohmilchs Montags-AktionKiddikram und den Meitlisachen.
Einen wunderschönen Wochenstart wünsche ich euch!

Donnerstag, 12. Juni 2014

12 von 12 im Juni

Nachdem ich euch heute ja schon die schwere Geburt der Kugeltasche gezeigt habe, kommt nun auch noch mein Tag in 12 Bildern dazu, wie jeden Monat eine Aktion von Caros "Draussen nur Kännchen"

So sieht das aus, wenn Fräulein noch Peter Hase schauen darf, wenn man sich selbst in aller Eile abtrocknet, anzieht und Haare föhnt... Als Snack dazu Gurkenscheiben, frisch aus dem Kühlschrank, das beste Frühstück bei dem Wetter...


... dann geht es ab zur Krippe, mitsamt Küchenrollen-Fernrohr....


... wieder zuhause erst mal alle Fenster aufreissen und die Katzen auf den Balkon lassen...


... und weil ich erst um 12 Uhr anfangen muss zu Arbeiten (dafür bis um 21 Uhr...), gehts nach Spülmaschine ausräumen und Wäsche waschen noch an die NäMa...


... für ein zweites Teil ist auch noch Zeit...


... und fürs Zuschneiden eines dritten Teilchens bleibt auch noch knapp Zeit übrig...


... noch fix das Abendessen einpacken....


... die donnerstägliche Zuglektüre....


... bei der Hitze sind erfahrungsgemäss nicht so viele Kunden im Laden und bis 21 Uhr schon mal gar nicht, aber der Herbst-Winter-Einkauf steht vor der Tür und das ist ein Teil unserer Vorschauen. Ich liebe den Büchereinkauf :D ...


... denn man sieht schon so viele Sachen, auf die man sich freuen kann! Der Vorgänger von dem Buch war schon klasse und das sieht soooo yummi aus!...


... der Himmel zieht sich so langsam zu. Ob es wohl heute so richtig gewittert?...


... noch ein feines Dessert und dann der Endspurt auf der Arbeit...



Um 22 Uhr bin ich dann zuhause und räume vermutlich noch etwas auf.... schliesslich steht morgen ein "Sissi"-Blu-Ray-Abend mit Freundin an. Der Beste wird dann fluchtartig das Haus verlassen, hihi :)

RUMS - Eine schwere Kugel-Geburt

Ja.... also.... da ist SIE! Die Kugeltasche, die letzte Woche eigentlich am Taschenspieler II Sew Along teilnehmen wollte, die sich aber geweigert hat, fertig zu werden.

Meine Güte, dass Schätzchen und ich haben schon ein paar Kämpfe ausgefochten. Schon die Entscheidung am Anfang war schwierig, sollte ich den Geisha-Stoff komplett nehmen oder nur einzelne Teile? Der Beste meinte dann, sie würde zu knallig werden und ich hab ihm da auch zugestimmt...  Wie also vernähen? Einfach applizieren ist doch öde, wenn ich sonst schon nicht viel tüddel.... Also, Stoff hinterlegt, abgenäht, ausgeschnitten, ausgefranst und dann absichtlich etwas krakelig drumherum genäht (ordentlich hätte ich wahrscheinlich eh nicht geschafft *lach*)


Die Seitentaschen habe ich dafür komplett aus dem Geishastoff gemacht und hatte sogar das Glück, ein passendes (wie ich finde) Bändel zum Verblenden zu finden. Dafür ist es aber leicht schräg geworden, grmpf...

Und dann kam ein Fehler, der mich richtig genervt hat. Statt den Boden, den ich mit Decovil (!!!) verstärkt hatte, an die schmalen Seitenteile zu nähen, um den benötigten Ring zu schaffen, habe ich die grossen Seitenteile an den Boden genäht und abgenäht.... und beim Innenfutter gleich auch noch mal.... war das ein Pain in the Ass das wieder alles aufzutrennen....
Beim Haupt-Reissverschluss war eine Seite nicht ganz ideal und ich musste noch eine kleine Sicherheitsnaht einfügen - die man natürlich sieht... hmpf...
Zum Verzieren vom RV habe ich einfach Tüddelband genommen - und ein besonderes Schätzchen: Einen echten Glücksbringer aus Japan, mitgebracht von Freunden. Er ist für das Wohlergehen des Nachwuchses, Fräulein sollte im nächsten Jahr also viel Glück haben :)


Die Rückseite.... jahaa... die ist recht schlicht geblieben, nur mein Label prangt schön sichtbar darauf. Dafür sieht man aber die Falten auch sehr gut.

Gurtband habe ich trotz der ausgedruckten Einkaufsliste direkt mal nen Meter zu wenig gekauft... Also, Freitag in der grössten Hitze noch mal zum Laden.
Die Tasche musste trotzdem noch nen Moment warten, bis sie fertig wurde....


Die Innentasche habe ich zuerst aus einem anderen Stoff zugeschnitten, aber irgendwie hat es nicht Klick gemacht... im letzten Moment habe ich meine Meinung noch geändert und aus den Untiefen meiner Sammlung noch ein Schätzchen hervorgezaubert, bei dem es dann doch noch geklickt hat. Allerdings ist der Stoff wirklich extrem fein und dünn....
 Eckdaten:
Schnittmuster: Kugeltasche von der Taschenspieler II CD
Stoffe: Stoffmarkt und Yucami
Zubehör: Dawanda und Bolli Winterthur
Schwierigkeitsgrad: Genauer lesen würde helfen....

Alles in allem habe ich es nun geschafft und mich auch mit meiner neuen Sommertasche angefreundet.... und weil es ganz allein MEINE ist, mache ich auch endlich mal wieder bei RUMS mit :) EDIT: Und ich habe es tatsächlich auch noch geschafft, meinen Namen im In-Linkz falsch zu schreiben *Hand an Stirn klatsch*
Ausserdem schaut die Tasche noch bei Taschen und Täschchen,  art.of.66 und Crealopee vorbei.

Habt einen ganz schönen Donnerstag!