Freitag, 16. Mai 2014

Shirtwoche bei Fräulein Rohmilch - Tag 5

Tja, heute ist der letzte Tag der Shirtwoche und ich wollte euch heute gerne meine knallbuntes, ultimatives Sommer-Teilchen zeigen... Knallbunt, ja, das ist es... ultimativ, nein, noch nicht...

Aber zuerst einmal noch ein dickes Dankeschön für die schöne Shirtwoche! Ich habe viele coole Shirts gesehen, einige neue Blogs entdeckt und ein paar Schnittmuster notiert, die ich unbedingt noch haben muss!

Nun die Eckdaten:
Schnittmuster: Sina, das neue Schnittmuster von Frau Liebstes
Schwierigkeitsgrad: leicht und schnell zu nähen
Größe: 104
Stoffwahl: der wunderbare Geisha-Stoff ist vom Stoffmarkt, die beiden gepunkteten sind aus meiner Restekiste
Änderungen: keine
Zufriedenheit: Zu nähen ist die Sina (hier als Top) super, und laut Masstabelle hätte es besser passen sollen... aber vielleicht hätte ich mein Fräulein noch ein zweites Mal messen sollen - aber die Mina in 104 passt ihr eben super... also dachte ich, das ist nicht nötig *seufz* Also, meine Fehler liegen an mir, nicht am ebook..

Hier ist das Teilchen nun:
Die Farbkombi gefällt mir gut, ich werde Sina vermutlich genau so noch einmal nähen, bzw. dann vielleicht als Jumper. Aber für uns ist der Mittelteil zu kurz. Ich werde das Top wohl noch mal in 110 nähen und dann den Mittelteil (Geisha-Teil) noch verlängern. Der Saum muss meiner Meinung nach nämlich nicht breiter werden...


Leider war ich beim Gummiband-Ziehen während des Nähens etwas überenthusiastisch - normalerweise ziehe ich eher zu wenig, nun war es zu viel -.- und da ich das untere auch wirklich mit der Overlock angenäht habe, wäre ich vermutlich schneller, alles neu zu machen, als zu versuchen es zu retten...


Ansonsten ist es einigermassen ordentlich geworden.


Beim KamSnap anbringen hatte ich auch nen Knoten im Kopf.... zum einen hab ich einen verschoben und habe ihn nun mit Gewalt wieder rausgebracht.... zum anderen habe ich sie falsch herum angebracht *mit Hand vor Kopf schlag* Eigentlich sollte das Bändel innen sein, nicht aussen.... aber ich weiss nicht, ob es sich überhaupt lohnt, das noch zu ändern -.-


Und so siehts am Fräulein aus...  *hust* etwas zu kurz und für meinen Geschmack und für den Schnitt etwas zu eng.... Bewegen kann sie sich aber schon noch gut drin.... Ansich finde ich den Schnitt ja total toll und ich hab mich riesig gefreut ihn zu nähen. Und nun isser mir in die Hose gegangen.... vielleicht siehts zu nem Röckli okay aus, ansonsten wir es unter "Erfahrung" einsortiert....

Trotzdem geht das Top nun zu Fräulein Rohmilch, Kiddikram und Meitlisache, man muss ja auch eingestehen können, das man mal nicht so zufrieden ist ;)

Kommentare:

  1. Ich finde es total süß und auf den Fotos wirkt es gar nicht so kurz. Jedenfalls nicht zu kurz. Ich bin auch Spezialist im Knöpfe verdreht anbringen oder ähnliches. Ich kann es gut nachvollziehen, dass man selbst dann ein bissl enttäuscht ist, wenn es mal nicht so geklappt hat, wie man sich das gewünscht hat. Geht mir dann auch immer so. Aber ganz ehrlich, ich finde es echt süß und würde es meine so sofort anziehen Ganz liebe Grüße Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für die lieben und aufbauenden Worte! Aktuell weiss ich immer noch nicht, was ich mit dem guten Stück machen soll, aber es wäre eh nicht warm genug dafür gewesen ;) Aber ich werde es auf jeden Fall noch mal genau gleich eine Nummer grösser nähen!

      Liebe Grüsse
      Melanie

      Löschen
  2. Von der Stoffwahl ist es wunderschön. Schade das die Passform nicht optimal ist. Vielleicht nächst du es (mit ein paar Wochen Abstand) nochmal?

    Liebe Grüße

    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es auf jeden Fall noch einmal nähen, sobald mein zugeschnittener Berg etwas kleiner geworden ist und ich mir eine neue Tasche genäht habe (Dringlichkeits-Stufe 1)

      Liebe Grüsse
      Melanie

      Löschen
  3. Hallo! Nun war ich ja so gespannt auf deine Version! Und ich find sie wirklich sehr gelungen! Die Farben sind toll und der little Geisha-Stoff ist klasse. Leider ist sie wirklich ein wenig kurz. Liegt das vielleicht am Schnitt? Frau Liebstes hatte erwähnt, dass beim Schnittmusterausliefern die falsche Version gewählt wurde. So sind die Größen (ich glaube) bis Gr 104 mit zu kurzem Oberteil bedacht worden. Ich habe ja die 122 genäht, das war nicht davon betroffen. Guck mal auf ihrem Blog vorbei!
    Dein Schrägband ist klasse dazu!
    LG und ein schönes WE, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! Am Schnitt kann es eigentlich nicht liegen, ich habe (dank Facebook) rechtzeitig gesehen, dass sie die falsche Version ausgeliefert hatte und noch die richtige bekommen. Die Sina sitzt in 104 ja toll, deswegen habe ich gar nicht gross nachgemessen... eigene Dummheit ;) Ich mag die, für mich ja doch echt grelle, Farbkombi auch sehr, da wirds also Versuch Nr. 2 geben! Man verbraucht ja nicht sehr viel Stoff bei dem Shirt *lach*
      Das Schrägband ist übrigens kein richtiges Schrägband, sondern selbstgemacht - aus dem gleichen Stoff, wie das Unterteil. Ich bin ja immer noch stolz darauf, wie ordentlich es ist!

      Liebe Grüsse
      Melanie

      Löschen
  4. Kam Snaps lassen sich ganz einfach, ohne Kraftaufwand entfernen. Schau mal da rein:
    http://www.windelbiene.de/2010/03/anleitung-fur-das-entfernen-von-kam-snaps.html
    Ich ziehe einfach nur den Gummistopfen ab und knipse die Snaps so ab.
    LG Nikola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cooles Tutorial, danke schön! Das ist definitiv einiges weniger brutal als meine Methode!

      LG
      Melanie

      Löschen