Sonntag, 28. Juli 2013

Urlaubsimpressionen

Unsere Urlaubswoche, in der wir eine kleine Deutschlandreise gemacht haben, ist schon wieder vorbei. Schön war's, ein wenig anstrengend, aber wir haben viel erlebt.
Zum Glück haben wir nächste Woche auch noch Urlaub, Zeit für kleine Ausflüge, meinen Geburtstag und den Schweizer Nationalfeiertag - und vielleicht ist auch noch Zeit, mein angefangenes Projekt fertig zu machen. Eine kleine Kramtasche, das erste Teil, das ich wirklich für mich mache.

Bis zum kleinen Projekt-Post gibt es ein paar kleine Urlaubsimpressionen  :)

Schöne Aussicht im Rheingau, wo wir zu einer Hochzeit eingeladen waren. Die Gegend war toll und die Hochzeit war eine wirklich spassige Angelegenheit - der einzige Wermutstropfen war das wirklich grauenhafte Hotel, in dem wir waren. Aber zum Glück waren es nur zwei Nächte...


Ebenfalls im Rheingau, was man alles so findet ;)


Schmallenberg im Sauerland, auf Besuch bei meiner Familie.
Nach der Feier im Rheingau führte uns der Weg gut zweieinhalb Stunden weiter in Richtung Norden. Bei den heissen Temperaturen ging es nach der Ankunft sofort ins Planschbecken :)


Vom Sauerland aus haben wir einen Tagesausflug nach Duisburg gemacht. Am Morgen ging es in den Zoo, am Nachmittag dann noch kurz ins Forum. Duisburg ist und bleibt eine meine Lieblingsstädte... Ich hab da schliesslich auch gerne gelebt bevor ich in die Schweiz ausgewandert bin.
Bild: Toller Licht-Effekt bei den Quallen


Das Fräulein Mausekin war ganz fasziniert von den Zwergottern!


Immer wieder ein Highlight: Die Erdmännchen!


"Unsere" Löwen in Zürich können sich von den Posier-Profis aus Duisburg ne Scheibe abschneiden :D


Weil am Mittwoch das Wetter dann doch nicht soooo gut war, ging es statt zur Abkühlung ins tretbecken nach Altenhundem. Ein dickes Stück Torte im Bahnhof Bistro und Café muss bei jedem Besuch sein! Und für das Fräulein gab es direkt noch ein Laufrad vom Opa spendiert! *freu*


Ein offener Bücherschrank, eine spannede Idee, die man immer öfter sieht. Mein Bücherwurm-Herz schlägt da höher!


Letzter Halt: Hotel Bell Rock im Europapark, abends gabs als erstes eine Erfrischung... so ne Hitze! Donnerstag Abend ging es nur kurz in den Park und danach gab es sehr leckeres Essen und ein schönes Wiedersehen mit einer Freundin.


Am letzten Tag konnten wir einen fast leeren Europapark geniessen mit vielen Attraktionen, die auch schon fürs Fräulein passten. Vor allem der Wasserspielplatz in Island!!! Sie wird eine richtige Karussel-Maus, bei jeder Attraktion hörten wir nur "los", "schneller", "mehr". Wir sind stolz *grins*

Einen schönen Wochenstart euch!

Dienstag, 23. Juli 2013

Lieblingsstücke im Alltag

Huch, schon wieder ein Posting aus dem Urlaub... :)

Aber Julia von Lillesol & Pelle sucht Lieblingsstücke, die nach ihren Mustern genäht worden sind und da möchte ich natürlich mitmachen!

Wir haben zwei Lieblingstücke:

Unangefochten auf Platz 1 ist das Basics No. 22 - Trägerkleid! Am liebsten würde Louisa das Kleid auch dreckig anziehen - und dreckig wird es immer :)

Beim Grillfest in der Krippe:



Bei einer Hochzeit letztes Wochenende:



Ein zweites Lieblingsstück ist das Kleid aus der Basics No. 18 Sommerkombi, mit schönem Schwingröckchen :) Am Strassenrand zu sehen ist Keichi, das neueste Mitglied der Stofftierfamilie, auf der Flucht in die Freiheit :D

Mehr Lieblingsstücke gibt es hier

Montag, 22. Juli 2013

Eine Tasche und ein Urlaubsgruss

Jetzt kann ich sie endlich posten, meine erste richtige selbst genähte Tasche!
Fertig ist sie schon etwas länger, aber die sie als Geschenk für meine Mutter gedacht war, konnte ich sie natürlich noch nicht öffentlich zeigen.
Die Tasche ist ein Modell aus dem Buch "Tolle Taschen selbst genäht" von Miriam Dornemann und der schöne Stoff von der Aussenseite ist vom Stoffmarkt Freiburg. Den Stoff von der Innenseite kennen manche schon von unserem Lieblingskleid und den habe ich im Karstadt in Konstanz gefunden.

Die Tasche ist nicht so wahnsinnig gross, aber praktisch, wenn man nicht so viel dabei hat.


Innenansicht

Aussen ist noch eine kleine Tasche angebracht, die mit dem obligatorischen KamSnap geschlossen wird. 


Der liebste Papi, das Fräulein und ich sind momentan auf kleiner Deutschlandtour.
Von Freitag bis Sonntag morgen waren wir in einem echt schlechten Hotel im schönen Rheingau, um bei einer Hochzeit in der Familie zu sein.


Und seit gestern sind wir nun im Sauerland, um ein paar nette Tage (mit Ausflug in den Pott ;)) bei meiner Seite der Familie zu verbringen.


Am Donnerstag geht es wieder zurück in Richtung Heimat, aber nicht ohne einen Zwischenstopp im Europapark. Ich bin schon gespannt, wie dem Fräulein Mausekin ihre ersten Karussellfahrten gefallen :)

Montag, 15. Juli 2013

Sushi-Lätzchen und japanischer Stoff oder: Besuch aus Japan

Seit Freitag sind Freunde von uns aus Japan in der Schweiz zu Besuch und ich wollte ihnen noch eine Kleinigkeit für ihre niedliche Tochter schenken.
Da Shion im besten Breialter ist und ich mich in einen ganz bestimmten Stoff verguckt hatte, entstanden ganz spontane Lätzchen.


Ist der Sushistoff nicht grossartig? :D Gut, den anderen mag ich ebenfalls und er eignet sich ebenfalls gut für Lätzchen. Die Rückseite besteht aus einfachem weissen Frottee, geschlossen werden die Lätzchen mit KamSnaps.

Am Samstag haben wir uns getroffen und irgendwann kam dann ein "Verdammt, wir haben die Lätzchen vergessen." Super! Da lag ich mit dem Geschenk ja mal spontan richtig und sie haben sich gefreut :)

Noch mehr gefreut habe aber vermutlich ich mich über ihr Geschenk: Wunderschöner traditioneller Stoff aus Japan! Zwei sind aus glatter Baumwolle und zwei sind aus einer leichter gewebten Baumwolle, die sehr gut für luftige Sommerkleidung wie zum Beispiel Jimbei geeignet ist. Ich habe auch schon ein, zwei Ideen, was ich damit anstellen werde.
Danke Tom und Nao!



Freitag, 12. Juli 2013

12 von 12 im Juli

"12 von 12" ist ein Fotoprojekt, dass ich vor einigen Monaten bei "Draussen nur Kännchen" entdeckt habe. In dem Projekt geht es darum, dass man jeweils am 12. viele Bilder macht und 12 davon am Ende des Tages postet. Man kann damit zum Beispiel seinen Tagesablauf erzählen. Ich finde das immer sehr spannend zum Lesen :)

Unser Tag war eigentlich ziemlich entspannt und richtig schön und sommerlich :)
Fräulein Mausekin wollte heute nur ein sehr rudimentäres Frühstück... aber ich war sowieso geistig noch nicht ganz da.


Nachdem meine Augen so einigermassen aufgeblieben sind, gab es erst einmal neue Farbe auf die Füsse.... Ich liebe diesen Sommer alles zwischen Azur und Türkis - irgendwie komisch, ist sonst nicht mein Ding und steh mir auch nicht. Aber der Nagellack ist super... und meine Ballerina-Streifen immer wieder zum Lachen ;)


Das Haus gegenüber wächst, die Bauarbeiter sind bald auf Augenhöhe *nerv* Das ist sooooo ätzend!!


Nach dem Mittagessen ging es dann Richtung Zürich, das Fräulein und ich waren mal wieder mit einer guten Kollegin und ihrem Tageskind verabredet


Als erstes ab auf den Spielplatz! Erst mal toben...


... und die Sonne im Schatten schöner, alter Bäume geniessen!


Später gabs es noch einen schönen Spaziergang durchs Dörfli und hin in die Bahnhofsstrasse, bei dem Wetter ist die Stadt ja schon echt schön....


Ein tolles Schnäppchen hab ich auch noch gemacht! Ein ganz zarter, leichter Schal! So was kann man nie genug haben - vor allem, ist das der erste in grau :D


Kleines Päuschen mit leckerem Frappucchino! Yummi!


Die totale Erschöpfung, das Fräulein ist auf dem Nachhauseweg eingeschlafen und ist bisher noch nicht wieder aufgewacht. Hat nicht mal geblinzelt, als ich sie ins Bett gelegt habe.


Zum Glück habe ich gestern eine grosse Portion Lasagne gemacht, die muss nur noch mal eben warm gemacht werden, wenn der Liebste nach Hause kommt. 


Das gibt mir mehr Zeit um mit diesem grossartigen Stoff etwas ganz Spontanes anzufangen :D Eigentlich habe ich den für andere Projekte gekauft, aber wenn einen die Muse erwischt, muss man ihr folgen :) 

Vielen Dank fürs Lesen und einen ganz schönen Sommerabend! Ich hatte auf jeden Fall einen tollen Tag!!
Mehr 12 von 12 gibts wie immer hier

Donnerstag, 11. Juli 2013

LouLou, unsere Schlaf- und Kuschelrolle to go

Eigentlich passt es gar nicht so recht zu dem endlich wunderbaren Sommerwetter draussen, aber ich bin endlich mal dazu gekommen, es umzusetzen. Seit Monaten wollte ich fürs Fräulein eine Schlaf- und Kuschelrolle für unterwegs nähen, aber mir fehlte ein wenig die Inspiration was Stoffe und Farben betraff.
Aber manchmal hat man dann so Geistesblitze - vor allem, wenn man plötzlich entdeckt, dass man noch 1,50 violetten Fleece rumliegen hat, der super zum schönen dunklen Eulenstoff passen würde...

Und so ist nun der Prototyp für "LouLou, Schlaf- und Kuschelrolle to go" entstanden.
Preis erst einmal auf Anfrage, verschiedene Grössen sind natürlich auch möglich.

Die Rolle ist eine Art Matte, gefüttert mit extra dickem Volumenvlies, mit angenähtem Kissenteil und Fleecedecke zum einkuscheln.


Damit der Fleece nicht so langweilig ist, bekam er meine Lieblings-Eule appliziert - super zur Resteverwertung. Und die Innenseite sieht eigentlich auch noch recht hübsch aus.


Kleines Detail vom Eulengesicht, die Flügel sind aus Jersey und der Bauch aus flauschigem Teddyplüsch, den ich auch für den Mond und den Stern vom Kissen genommen hab.
Das eigentlich Kissen kann man natürlich rausnehmen und so die ganze Rolle problemlos waschen.


Die Fleecedecke habe ich zusätzlich mit Schrägband eingefasst, das gibt ihr etwas mehr Griffigkeit, der Rest ist einfach abgenäht.


Und daher kommt der Begriff "Rolle" :) Das Ganze lässt sich schön klein zusammenrollen, wiegt fast nichts und kann dank Griff auch von den Kleinen sehr gut getragen werden. Fräulein Mausekin schleppt halt gerne Zeug durch die Gegend ;)


Mal wieder kommen KamSnaps zum Einsatz, ich mag die Dinger halt. Natürlich gibt es da auch genug Variationsmöglichkeiten - vom Knopf bis zum Klettstreifen.


Trotz der Wärme (und mit nassem Badeanzug *hust*) getestet und für gut befunden vom Fräulein Mausekin :)

Und damit wandere ich nun auch mal zur tollen Linkparty von art.of.66

Freitag, 5. Juli 2013

Unser neues Lieblingskleid!

Und schon wieder ein Kleid *lach* Ich verspreche hoch und heilig, dass ist das letzte Sommerkleid :)
Ich wollte für eine anstehende Festivität noch etwas luftiges, gerne ein bisschen schick. Als Julia von Lillesol und Pelle dann am Mittwoch das neue Trägerkleid (Basics Nr. 22) in ihrem Shop vorstellte, wollte ich es sofort nähen und wusste auch direkt, mit welchen Stoffen! Der eine Stoff ist schon vom Welcome Baby Set  bekannt, den anderen hatte ich erst letztens erbeutet und dank Kleidchen und einem einem anderen, geschnittenen Projekt, ist er schon wieder komplett weg. Ich uss mal schauen, ob ich noch mehr davon erbeuten kann :)

Das Kleid ist ein Traum! Wie immer verständlich geschrieben und einfach zu nähen, ist das neue Schnittmuster mein neuer Liebling. Es ist auch mal wieder eine schöne Abwechslung sich nicht mit Jersey rumplagen zu müssen *g* - aber zum Glück steht für dieses Problem ja auch schon eine Overlock auf meiner Wunschliste.

Jetzt gibts aber endlich Fotos:
 Das Kleid von vorne und von hinten, allerdings es ist von beiden Seiten tragbar. Gebunden wird es einfach mit den Bändchen, die auf jeder Seite auch aus dem jeweils passenden Stoff bestehen.


Einige Details, vom gestreiften Stoff hatte ich zum Glück noch einen Rest für den Innenteil. 
 
 
Da das Wetter leider immer noch nicht so grossartig ist, gab es halt ein Indoor-Shooting mit Fräulein Mausekin. Das Kleid sitzt schön locker, vielleicht passt es sogar noch nächstes Jahr. Das Fräulein Mausekin war nur noch durch Bestechung dazu zu bewegen, das Kleid auszuziehen (neues Knisterbad zum Baden :D)


Fräulein Mausekin wollte leider nicht wirklich still stehen bleiben, aber sie ist halt auch mein kleiner Wildfang <3 <3

Mittwoch, 3. Juli 2013

Ein weiteres Sommerkleidchen nach Lillesol & Pelle

Und wieder eins... und um ehrlich zu sein ist das nächste auch schon zugeschnitten und wartet darauf genäht zu werden! Ich freu mich schon drauf, denn es wird ein Kleidungsstück, das nicht aus Jersey ist  - das wird so viel angenehmer mit meiner NäMa zu nähen ;)
Nachdem Louisa ihre ersten zwei Sommer praktisch komplett ohne Kleidchen erlebt hat, gibt es in ihrem dritten Sommer nun um so mehr. Für dieses Kleidchen nach dem Basics Nr. 20 von Lillesol & Pelle habe ich mit Freude einen Teil meiner Jersey-Beute vom Stoffmarkt verarbeitet.Violett, Sterne und Punkte... hach ja.... das musste halt einfach mit!

Wie die anderen Schnittmuster auch, ist dieses wieder sehr anfängertauglich und locker an einem Abend genäht :)
Das Kleid + Details
Fräulein Mausekin in Action!
Sitzt sehr gut und kommt super an :)