Sonntag, 2. Juni 2013

Spängchen-Board - Noch mehr Ordnung bei den "Pängs"

Vor nichts allzu langer Zeit habe ich für Fräulein Mausekin ein Spängchen-Etui genäht, allerdings hat sich recht schnell herausgestellt, dass das Etui zu wenig Platz bietet :D
Fräulein Mausekin verliert zwar ständig ihre "Pängs" in der Krippe, aber ich kann auch kaum am Claire's vorbeigehen ohne neue zu kaufen.

Also musste etwas Neues her: Das Spängchen-Board :D

Was man braucht? Einen günstigen Bilderrahmen (z.B. vom Möbelschweden), Vlieseline, einen Stoffrest in der passenden Grösse, Webbänder, Tacker und der restliche übliche Kram, wie Schere, Stift zum Markieren, Lineal
Die Webbänder anbringen, für etwas mehr Stabilität nicht nur an den Seiten, sondern auch in der Mitte, in der unteren Reihe habe ich noch KamSnaps angebracht - für Verschiedenes. Dann ein Sandwich aus Stoff, Vlieseline und der Rahmenpappe. Alles nah am Rand antackern, ggf. mit einer Zange zurchtbiegen *hüstel*
Okay.... der Stoff ist so bunt, das man die Bänder und die Snaps kaum sieht ;) Aber so sieht die Vorderseite nach dem Annähen aus.
Detail
Für die Snaps gibt es nun verschiedene Möglichkeiten, zum einen hab ich mal eine Probeschlaufe gemacht, an der nun Fräulein Mausekins Armband hängt, aber zu anderen kann ich auch die Geschirre von Herrn Bär direkt dranhängen. 
Achtung überbelichtetes Foto....
So hängt das Board (20x30 cm) nun an der Wand und ist schon recht voll *grins*
Links und rechts daneben hängen Meisterwerke vom Fräulein. :)

1 Kommentar:

  1. Me like!

    Deine Ideen und Umsetzungen für die kleinen, praktischen Dinge im Leben bewundere ich jedes Mal wieder! <3

    AntwortenLöschen