Freitag, 19. April 2013

Ein Kopftuch für Fräulein Mausekin (Prototyp)

Letzten Sommer habe ich fürs Fräulein Mausekin ein Kopftuch beim grossen Moderiesen gekauft und zu meiner unendlichen Verwunderung hat sie es gerne getragen - das erste Ding auf ihrem Kopf, dass sie sich nicht runterreissen wollte!





















Es ist ein Baumwoll-Kopftuch mit einer Art eingenähter Mütze aus Jersey drunter und lässt sich entweder im Nacken oder unterm Kinn binden. So etwas wollte ich für dieses Jahr unbedingt wieder, dieses Mal aber am liebsten passend zu ihren Sachen :)
Also habe ich mir das Teil näher angeguckt, abgemessen und ein Schnittmuster erstellt. Den tollen Äpfelchenstoff vom Rock wollte ich zum Ausprobieren nicht nehmen, aber ich hatte auch noch hübschen Punktestoff (von der lieben Caro wieder) da.















Und ich bin dem Ergebnis sehr zufrieden! Ein richtiges Schnittmuster von mir und es hat auch noch funktioniert!  









Den inneren Teil habe ich aus einem alten T-Shirt von Fräulein Mausekins Herrn Papa genäht *hust* Klappt super! Das Bändel ist ein Provisorium aus Zick-Zack-Naht und Zackenschere ;) Aber ist dafür recht haltbar.













Passt! Ich hätte es einfach etwas mehr zusammenziehen sollen fürs Foto, aber es sitzt sehr gut :)
















Und das Wichtigste: Fräulein Mausekin gefällt es auch!

Und letzte Woche noch entstanden: Das zweite Modell des Trägergurts! Dieses Mal aber nicht für Herrn Bär, sondern für eine Puppe. Das gute Stück sollte bald bei seiner neuen Besitzerin ankommen und passt hoffentlich!!





Kommentare:

  1. Wow, tolle Idee!

    Und es sieht so niedlich an ihr aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^^ Ich werd wohl wirklich eine ganze Kollektion davon machen :) Bin schon ganz gespannt, wie das Tuch mit dem Äpfelchenstoff aussieht, vor allem, wenn sie es dann mit dem Rock zusammen trägt :)

      Löschen