Donnerstag, 6. September 2012

Selbstgenähter Sommerbezug für Louisas Bugaboo Cameleon

Der Sommer ist zwar schon wieder fast vorbei, aber ich wollte doch noch von meinem selbstgenähten Sommerbezug für unseren Kinderwagen berichten.
Der originale Bugaboo-Sommerbezug hat bei den diversen Anbietern sehr durchmischte Kritiken bekommen und so kam ich auf die Idee, mich einmal selbst an einem zu versuchen.

Da es mir ja nur darum ging, das Louisa nicht mehr so arg schwitzt, habe ich mich für Frottee entschieden, mit einem leichten Baumwollstoff, um daraus eine Art Rahmen zu nähen.

Schnittmuster gibt es aus rechtlichen Gründen im Internet praktisch keine, also habe ich mit Hilfe von Backpapier und dem Winterbezug selbst einen zusammengewurschelt und einfach mal angefangen. Dabei waren dann ein paar kleinere Korrekturen notwendig.
Vorder- und Rückseite waren schnell ausgeschnitten, auf Vliseline habe ich verzichtet, zwei Lagen Frottee sind für den Sommer und für die Haltbarkeit genug.










Darauf folgte der Dekostoff, den ich quasi in der spiegelverkehrten Form zur Aussenform angenäht habe.




Das soweit fertig genähte Ergebnis: Um den bezug am Wagen befestigen zu können, habe ich am oberen Ende aus Frottee eine Klappe angenäht, die ich einfach über die Kante stülpern kann.
Beim Übergang von Rückenlehne zur Sitzfläche habe ich noch eine Naht eingefügt, um dem Bezug etwas mehr Form zu geben. Ebenso gab es noch zwei Längsnähte entlang der Gurtschlitze


Die Schlitze für die Gurte habe ich mit der Nähmaschine als eine Riesen-Knopflöcher genäht und so verstärkt. Dadurch, dass Garn und Stoff farblich identisch sind, sieht man davon
allerdings fast nichts. 







Der fertige Bezug auf dem Wagen, alles passt! Freude!!














 

Da Louisa auch schon den Sicherheitsbügel angenagt hat, habe ich für den direkt noch einen Bezug mitgenäht.









Das komplett fertige Ergebnis: Unser Bugaboo mit Sommerbezug und Bügel-Bezug. Für den Winter werde ich dann noch einen cremfarbenen Schutz aus Teddyplüsch nähen.

Fazit nach zwei Monaten Benutzung: Alles hält sehr gut, die Waschmaschine überlebt der Bezug auch. Er wird wohl nächsten Sommer auch wieder im Einsatz sein, falls Louisa den Wagen dann überhaupt noch braucht *lach*

Kommentare:

  1. Hallo, das ist ja voll schön :-) Wie hast Du den Bügelbezug den gemacht? Hast Du eine kurze Anleitung für einen Nähanfänger wie mich?
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Wenn du möchtest, kann ich dir eine bebilderte Anleitung machen, aber es ist eigentlich ganz einfach.
      Du musst zweierlei Sachen messen: wie lang muss der Bezug werden und wie ist der Umfang? Beim Umfang nimmst du am besten einen cm dazu, dann hast du ein bisschen Spielraum beim Drüberziehen, in der Länge müssen zwei cm dazu.
      Mit den Massen hast du nun ein Rechteck, dass du aus der Baumwolle deiner Wahl auschneidest. Die beiden kurzen Enden werden einen cm eingeschlagen und gut gebügelt. Du kannst sie auch absteppen, aber das ist nicht unbedingt nötig. Du faltest das Rechteck der Länge nach recht auf rechts und nähst die lange Seite mit einem Gradstich ab. Den entstandenen Schlauch auf rechts wenden, fertig!
      Es ist etwas mühsam, wenn du den Bezug zum ersten mal drüber ziehst, aber dann gehts.
      Ich hoffe, dass war nun halbwegs verständlich. Sonst kann ich wirklich gerne noch Bilder machen. Falls du auch einen Bugaboo hast, kann ich dir die Masse noch raussuchen...

      Liebe Grüsse
      Melanie

      Löschen
  2. Hallo, könntest du mir die Maße vom Bügel schicken? Unser Bugaboo Cam ist noch unterwegs, ich würde aber schonmal anfangen ;) Danke dir!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Melanie, wir haben einen gebrauchten Bugaboo Donkey duo gekauft, Wirklich top in Schuss
    nur der Bügel hat dem Vorbesitzerkind wohl zu gut geschmeckt ☺️
    kannst du mir vielleicht auch die Anleitung zuschicken?
    ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Melanie,
    Das hast du echt phantastisch hinbekommen! Toll! Du würdest nicht zufällig dein Schnittmuster teilen? Denn wenn ja, würde ich es super gerne auch probieren!
    Alles Liebe aus Bern,
    Katharina und Hannah (9 Monate)

    AntwortenLöschen